logo 01 asi abdichtunglogo 02 asi abdichtung hotline

Planung-Beratung-Schadensanalyse und Konzept zu Trockenlegung, Kellerabdichtung, Horizontalsperren, Injektionstechnik...

16.06.2015

 

Geruchsbelästigung

 

 

Anfrage von Herrn K.T. hinsichtlich Geruchsbelästigung aus einer Außenwand.

 

 

Hallo Firma ASi, sehr geehrte Damen und Herren,

 

wir haben ein Problem mit unserem Einfamilienhaus:

Das Haus ist nicht unterkellert und aus Hochlochziegeln errichtet. Vor einigen Jahren begann es im Erdgeschoss zunächst nur im Gäste-WC unangenehm zu riechen. Nach einer Weile begann es dann allerdings auch im benachbarten Flur zu riechen. Dort haben wir dann festgestellt, dass der Geruch durch Steckdosen und Lichtschalter aus der Aussenwand kam, die der Flur mit der Toilette gemeinsam hat. Im Gäste-WC kam der Geruch aus der Drückerplatte des WCs.


Nachdem wir alle Durchbrüche im Putz abgedichtet hatten, war die Geruchsbelästigung zunächst für eine Weile vorbei. Doch dann begann es auch im dritten Raum (Werkstatt und Heizungsraum), der an dieser Außenwand liegt, zu riechen. Und zwar anfangs nur sporadisch, mittlerweile jedoch recht dauerhaft. Der Geruch tritt verstärkt morgens auf. Wenn wir tagsüber die Türen dieses Raums geschlossen halten, ist der Geruch nachmittags längst nicht so intensiv wie morgens.


Wir würden nun gerne möglichst die Geruchsursache bekämpfen, anstatt auch diesen Raum abzudichten, da letzteres ebenfalls mit einigem baulichen Aufwand verbunden wäre. Außerdem befürchten wir, dass sich die Ursache evtl. noch weiter ausbreitet und der Geruch dann z.B. auch im Wohnzimmer wahrnehmbar wird.


Wäre es möglich, dass wir einmal einen Termin möglichst früh morgens zur Besichtigung und 'Geruchsprobe' vereinbaren können?


Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

Hallo Herr K.T.,

 

Ihre Anfrage ist angekommen, vielen Dank!


Bitte geben Sie uns 3-4 Vorschläge für einen Besichtigungstermin herein, von denen wir dann möglichst einen bestätigen könnten.



Kurz zur Sache:

 

Für eine Geruchsbelästigung aus dem Mauerwerk, wie geschildert, sind immer Inhaltsstoffe verantwortlich, die entsprechende Moleküle frei setzen.


Diese sind oft organischer Natur und entstehen durch verschiedenste Zersetzungsprozesse. Damit diese in die Raumluft gelangen, sind weitere Voraussetzungen erforderlich:


Einerseits ein Transportmedium, meist Wasser. Andererseits ein Dampfgefälle, das eine Diffusion in Richtung Raumluft erzeugt und dadurch die Geruchsstoffe verbreitet.


Bei der Besichtigung werden wir versuchen, weiterführende Erkenntnisse zu sammeln, um letztlich diesen Prozess oder die Diffusion zu stoppen.


Schauen Sie auch mal in unseren Artikel: Oberflächensanierung auf unserer Internetseite!


Mit freundlichem Gruß

ASi Abdichtung

 

Nachtrag:

Ursächliche Stoffe können von außen aus dem Erdreich in das Mauerwerk eingetragen werden, (z.B. alte Sickergrube).

Undichte Leitungen können zur Kontamination des Mauerwerks führen (z.B. undichtes Abwasserrohr).

Verwendete Mörtel können interagierende Bestandteile beinhalten (z.B. organische oder chemische Reaktionen mit Wasser).

Pflanzliche- oder tierische Schädiger können im Mauerwerk vorhanden sein, bzw. ihre Rückstände hinterlassen haben, (z.B. Schimmel- Schwammbefall,  Kadaver von Mäusen, Ratten in alten Rohren oder Hohlräumen etc., Rückstände von Wespen- Ameisennestern).

 

 


 

 

Kundenfragen - ASi-Antworten zu Kellerabdichtung, Trockenlegung, Drainage -ja -nein?

 

 

Um den Informationsgehalt der Internettexte zu verbessern, zu verdeuchtlichen oder zu vereinfachen, können diese vom direkten Wortlaut gerinfügig abweichen. Auch informelle Ergänzungen können eingefügt worden sein um Allgemeinverständins und Interessen einer breiten Leserschaft zu berücksichtigen. Grundsätzlich entsprechen Artikel jeweils sinngemäß der geführten Korrespondenz.

Geruchsbelästigung durch feuchte Außenwand, Geruchsbelästigung durch Umwandlung organischer Stoffe, Geruchsbelästigung durch feuchte Wände, Geruchsbelästigung durch feuchte Keller, Geruchsbelästigung durch feuchte Böden. Problemlösung Trockenlegung, Kellerabdichtung, Abdichtung oder Abschottung. Dampfdruck, Dampfgefälle und Diffusion ermitteln. Taupunkt und Kondensfeuchte prüfen. Wärmebrücken suchen.

 

 

 

 Lexikon