logo 01 asi abdichtunglogo 02 asi abdichtung hotline

Planung-Beratung-Schadensanalyse und Konzept zu Trockenlegung, Kellerabdichtung, Horizontalsperren, Injektionstechnik...

 

Die Horizontalsperre sperrt Bauteile gegen aufsteigende Feuchtigkeit und beseitigt nasse Wände und feuchte Mauern

 

Eine nachträgliche Horizontalsperre sollte nur eingebaut werden, wenn "echte" horizontal aufsteigende Feuchtigkeit vorhanden ist. Um dies zweifelsfrei zu ermitteln, ist eine gründliche Schadensanalyse durchzuführen.

 

Echte aufsteigende Feuchtigkeit

Echte aufsteigende Feuchtigkeit liegt vor, wenn über den Querschnitt einer Wand - also mehr oder weniger über die gesamte Wanddicke, kapillaroffene Poren das Wasser aus dem Fundament nach oben transportieren. Diese Feuchtigkeit steigt mangels vorhandener Horizontalsperre im Mauerwerk auf und kann die Wand nachhaltig schädigen.

Das Schadensbild solcher Wände häng von vielen Faktoren ab. Teilweise lässt die optische Erscheinung Rückschlüsse auf den Durchfeuchtungsgrad und die Ursachen zu, in vielen Fällen aber auch nicht, da dies von den Umgebungsbedingungen und der Konstruktion abhängig ist.

Innenwände die verputzt, vertäfelt oder verfließt sind, können den Istzustand darunter, sowie die wahren Ursachen verschleiern. Dies kann zu Fehlinterpretationen und Fehlentscheidungen führen.

Sind Wände z.B. gefliest, oder mit Platten versehen, tritt der wahre Durchfeuchtungsgrad u.U. nicht in Erscheinung - gleichwohl findet aber eine Zersetzung im Verborgenen statt, die vor allem mit einer Ausdehnung des Feuchtigkeitsproblems einhergehen wird.

Bei unverputzten Innenwänden ist die echte aufsteigende Feuchtigkeit mit einem Feuchtemessgerät leicht diagnostizierbar, da weder seitliches Erdreich anliegt, noch porenoffener Putz für den Kapillartransport verantwortlich sein kann.

Bei verputzten Wänden täuscht der erste Eindruck jedoch manchmal über die Ursachen hinweg, wenn ein offenporiger Putz Feuchtigkeit aus dem Stein unterhalb einer intakten Horizontaladichtung aufnimmt und oberflächlich aufsteigen lässt. In solchen Fällen ist die einfache Putztrennung oberhalb der intakten Horizontalsperre einfach und sinnvoll, um den Spuk zu beenden. Der Einbau einer nachträglichen Horizontalsperre entfällt!

 

Aufsteigende Feuchtigkeit nach Wasserschaden


Dieser Fall ist typisch bei Wasserschäden, die am Fußpunkt von Wänden zu Wassereintrag geführt haben. Der wasserbelastete Putz übernimmt dann den Kapillartransport des Wassers von unten nach oben, sozusagen um die intakte Horizontalabdichtung herum - (unechte aufsteigende Feuchtigkeit). Der Einbau einer neuen Horizontalsperre ist in diesem Fall natürlich nicht erforderlich, da der Putz nach Beseitigung des akuten Schadens mehr oder weniger von allein wieder abtrocknet.

Der Wassereintrag in den Wandquerschnitt ist bei dem genannten Beispiel als unerheblich einzustufen, da das Wasser überwiegend im Bereich der Verdunstungsflächen des Putzes aufsteigt. Ggf. ist abschließend ein neuer Anstrich notwendig, sobald der Putz wieder vollständig abgetrocknet ist.

 



Unechte aufsteigende Feuchtigkeit


Bei Außenwänden ist der Fall deutlich komplizierter, da oft Vertikalfeuchtigkeit eine große Rolle spielt, die innen wiederum als aufsteigende Feuchtigkeit interpretiert wird (unechte aufteigende Feuchte).

Da spielen meist Schwachstellen der Außenabdichtung an Fundament, Hohlkehle und Wänden eine Rolle. Vielfach drückt von außen z.B. in Höhe des Kellerfußbodens Wasser durch und wird innen dann, in der Sache durchaus korrekt, als aufsteigende Feuchtigkeit interpretiert.

Siehe hier auch unter: Sockelabdichtung!

Entscheidend sind aber die Herkunft und die Ursachen des Schadens - die sich in solchen Fällen eben nicht innen, sondern außen befinden.

Die verschiedenen Lösungswege sind immer sehr individuell vom jeweiligen Einzelfall abhängig. So könnte die Sanierung des geschilderten Falles durch eine Abdichtung des Hohlkehlbereiches von außen erfolgen, soweit eine Ausschachtung möglich ist.

Bei echter kapillar aufsteigender Feuchte aus dem Fundament, ist eine nachträgliche Horizontalsperre im Injektionsverfahren sinnvoll, falls die Feuchtigkeit deutlich über die unterste Steinlage aufsteigt. Im Idealfall wird diese Sperre innen mit einer winkelig eingebauten Flächenabdichtung zwischen Wand und Fundament ergänzt, um diesen Grenzbereich zwischen feucht und trocken zum Innenraum sicher abzudichten.

Eine nachträgliche Horizontalsperre ist immer dann sinnvoll, wenn eine alte Horizontalsperre defekt ist, oder gänzlich fehlt - und ein messbarer Kapillartransport von unten nach oben feststellbar ist: (echte aufsteigende Feuchtigkeit).

Zu erwähnen sind abschließend auch die nicht seltenen Mischformen aus Vertikalfeuchtigkeit, echter- und unechter aufsteigender Feuchtigkeit bei Wänden, die eine Diagnose letztlich nicht einfacher machen.

Die Trockenlegung von Mauerwerk durch Einbau einer Kapilarsperre ist immer dann der richtige Weg, wenn "echte" aufsteigende Feuchtigkeit im Querschnitt des Mauerwerks festgestellt wurde. Wände können dann trocken gelegt werden, wenn gleichzeitig Vertikalfeuchtigkeit ausgeschlossen werden kann.

 

Siehe auch  Horizontalabdichtung und "Horizontalsperre-1406300"

 

 

 

 

Siehe auch:

 

 

 


 

 

Sie sperrt Bauteile ab - beseitigt aufsteigende Feuchtigkeit, nasse Wände und feuchte Mauern.

 

Aufsteigende Feuchtigkeit in der Region Hannover - Ihr Fachbetrieb informiert Sie gern über alle wichtigen Punkte! Horizontalsperre Keller Hannover, Querschnittabdichtung in Wänden Region Hannover, Trockenlegung durch Horizontalsperre, Trockenlegung von Wänden durch Horizintalsperre in Hannover, Trockenlegung durch Einbau einer horizontalen Sperre in Hannover


Ihr Fachbetrieb informiert Sie gern über alle wichtigen Punkte! Trockenlegung von Wänden durch Horizintalsperre in Niedersachsen, Trockenlegung durch Einbau einer horizontalen Sperre in Niedersachsen,


Horizontalsperre und aufsteigende Feuchtigkeit in der Region Nienburg - , Trockenlegung durch Horizontalsperre, Trockenlegung von Wänden durch Horizintalsperre in Nienburg, Trockenlegung durch Einbau einer horizontalen Sperre in Nienburg,


Abdichtung gegen aufsteigende Feuchtigkeit in der Region Hameln - Ihr Fachbetrieb informiert Sie gern über alle wichtigen Punkte!, Trockenlegung von Wänden durch Horizintalsperre in Hameln, Trockenlegung durch Einbau einer horizontalen Sperre in Hameln,


Ihr Fachbetrieb informiert Sie gern über alle wichtigen Punkte! Kapillarsperre in Braunschweig, Querschnittabdichtung in Braunschweig, Trockenlegung durch Horizontalsperre, Trockenlegung von Wänden durch Horizintalsperre in Braunschweig, Trockenlegung durch Einbau einer horizontalen Sperre in Braunschweig


Ihr Fachbetrieb informiert Sie gern über alle wichtigen Punkte! Horizontalsperre in Hildesheim, Trockenlegung durch Horizontalsperre, Trockenlegung von Wänden durch Horizintalsperre in Hildesheim, Trockenlegung durch Einbau einer horizontalen Sperre in Hildesheim


Ihr Fachbetrieb informiert Sie gern über alle wichtigen Punkte!, Kapillarsperre in Celle, Horizontalsperren Celle, Trockenlegung durch Horizontalsperre, Trockenlegung von Wänden durch Horizintalsperre in Hannover, Trockenlegung durch Einbau einer horizontalen Sperre in Hannover


Horizontalsperre und aufsteigende Feuchtigkeit in der Region Salzgitter, Trockenlegung durch Horizontalsperre, Trockenlegung von Wänden durch Horizintalsperre in Hannover, Trockenlegung durch Einbau einer horizontalen Sperre in Hannover


Trockenlegung durch Horizontalsperre, Trockenlegung von Wänden durch Horizintalsperre in Wolfenbüttel, Trockenlegung durch Einbau einer horizontalen Sperre in Wolfenbüttel,


Querschnittabdichtung und aufsteigende Feuchtigkeit in der Region Lengende - Ihr Fachbetrieb informiert Sie gern über alle wichtigen Punkte! Horizontalsperre in Lengede, Horizontalsperre Lengede, Querschnittabdichtung-Lengede, Trockenlegung durch Horizontalsperre, Trockenlegung von Wänden durch Horizintalsperre in Lengende, Trockenlegung durch Einbau einer horizontalen Sperre in Lengede,


Trockenlegung von Wänden durch Horizintalsperre in Laatzen, Trockenlegung durch Einbau einer horizontalen Sperre in Laatzen,


Horizontalsperren Keller Peine, Horizontalsperre Wand Peine, Horizontalsperren Wand Peine, Trockenlegung durch Horizontalsperre, Trockenlegung von Wänden durch Horizintalsperre in Peine, Trockenlegung durch Einbau einer horizontalen Sperre in Peine,

Ihr Fachbetrieb informiert Sie gern über alle wichtigen Punkte! Horizontalsperre in Lehrte, Horizontalsperre Lehrte, Horizontalsperren in Lehrte, Horizontalsperren Lehrte, Querschnittabdichtung-Lehrte,

 
Gegen aufsteigende Feuchtigkeit in der Region Sehnde, - Ihr Fachbetrieb informiert Sie gern über alle wichtigen Punkte! Kapillarsperre in Sehnde, Trockenlegung von Wänden durch Horizintalsperre in Hannover, Trockenlegung durch Einbau einer horizontalen Sperre in Hannover


Horizontalsperre und aufsteigende Feuchtigkeit in der Region-Heidberg, Horizontalsperren Region-Heidberg, Horizontalsperre Keller Heidberg,Trockenlegung von Wänden durch Horizintalsperre in Hannover, Trockenlegung durch Einbau einer horizontalen Sperre in Hannover


Trockenlegung von Wänden durch Horizintalsperre in Hannover, Trockenlegung durch Einbau einer horizontalen Sperre in Hannover


Horizontalsperre Keller Burwedel, Horizontalsperren Keller Burwedel, Abdichtung gegen aufsteigende Feuchtigkeit in Wänden Region Burwedel, Trockenlegung durch Horizontalsperre, Trockenlegung von Wänden durch Horizintalsperre in Hannover, Trockenlegung durch Einbau einer horizontalen Sperre in Hannover


Aufsteigende Feuchtigkeit in der Region Wedemark - Ihr Fachbetrieb informiert Sie gern über alle wichtigen Punkte! Kapillarität absperren in Wedemark und Umgebung, Trockenlegung durch Horizontalsperre, Trockenlegung von Wänden durch Horizintalsperre in Hannover, Trockenlegung durch Einbau einer horizontalen Sperre in Hannover


Kapillarsperre und aufsteigende Feuchtigkeit in der Region Isernhagen, Horizontalsperren Region Isernhagen, Ortschaft Isernhagen,  Region-Isernhagen,  Keller sanieren in Isernhagen. Trockenlegung durch Horizontalsperre, Trockenlegung von Wänden durch Horizintalsperre in Hannover, Trockenlegung durch Einbau einer horizontalen Sperre in Hannover