Trockenlegung,Kellerabdichtung,Horizontalsperre,Injektionstechnik,Perimeterdämmung,DrainagenHotline zu ASi Abdichtung - Trockenlegung von Kellern, Abdichtung, Horizontalsperrendirektuf

 


Trockenlegung - Trocknungszeiten

 

Jeder Hausbesitzers wünscht sich natürlich behagliche Räume auf allen Etagen. Bei Kellern werden in der Regel Abstriche in Kauf genommen, sobald diese durch Feuchtigkeit belastet sind. Doch das muss nicht sein, da mit geeigneten und manchmal einfachen Mitteln bereits viel erreicht werden kann. Die Verhältnismäßigkeit dieser Mittel ist dabei natürlich mit der wirtschaftlichen Machbarkeit abzugleichen.

Ein erster Schritt ist immer eine Feststellung der Wandfeuchtigkeiten an den Stellen, die auffällig geworden sind - und bei denen sich entsprechende Probleme gezeigt haben.  Eine nachfolgende "Trockenlegung" durch gezielte Abdichtungsmaßnahmen führt danach zur Beseitigung der ursächlichen Schwachstellen.

Nach der durchgeführten Maßnahme befindet sich aber die bis dahin eingetretene Feuchtigkeit nach wie vor in den Wänden oder im Fußboden. Als nächste Station auf dem Weg zu einem behaglichen Keller ist die Frage zu beantworten, wie die Restfeuchtigkeit zu bewerten ist, und ob weitere Renovierungsmaßnahmen empfohlen werden.

Werden Wände und Böden nach der Abdichtungsmaßnahme wieder vollständig trocknen, oder sind ggf. weitere Überlegungen anzustellen, um den gewünschten Endzustand zu erreichen?


 

relative Restfeuchtigkeit - Restfeuchte

 

Eine nach einer Sanierung (Abdichtung) angemessene "relative Restfeuchtigkeit" hat ein Baukörper dann, wenn er ohne Schäden hervorzurufen in positiver Interaktion mit seinem Umfeld steht und sich in diesem Sinne an den umgebungsbedingten, "natürlichen" Feuchtigkeitsschwankungen beteiligt. Der dabei absolute Wassergehalt eines Baukörpers ist individuell von vielen Faktoren abhängig - insbesondere von Temperatur und Feuchtigkeit der angrenzenden Erden oder Bauteile, der Umgebungsluft, sowie den gegebenen Nutzungsbedingungen. Siehe hierzu auch z.B. "Lüftungsverhalten".

Eine kritische Grenze wird immer dann überschritten, wenn aufgenommene Feuchtigkeit nicht mehr schadensfrei an die Umgebung abgegeben werden kann. Dies ist der Fall, wenn z.B. Putze und Farben an Wänden zunehmend geschädigt werden und wiederkehrend Reparaturen erforderlich werden.

Ein Baukörper ist als angemessen "trocken" zu bezeichnen, wenn er im Mittel annähernd den relativen Feuchtegrad der angrenzenden Raumluft erreicht und dadurch zu einem, wenn auch ständig schwankenden, und selbst regulierenden Gleichgewicht zwischen Baukörper und Umgebung führt - die "Ausgleichsfeuchte" genannt wird.

Sollten die erreichten Trocknungsergebnisse für die angestrebte Nutzung nicht ausreichen, so ist z.B. über den Einbau von Dampfsperren auch im Bodenbereich nachzudenken, oder über besondere Lüftungs- oder Trocknungsstrategien die relative mittlere "Umgebungsfeuchte" zu reduzieren.




 

"Trockenlegung und Trocknungszeiten"



Trockenlegung von Bausubstanz meint den zielgerichteten Weg, durch verschiedene Maßnahmen eine angemessene Reduzierung des Feuchtegehaltes in Relation zum Ausgangszustand und der vorhandenen Ausgleichsfeuchte herzustellen!


  • "Wie lange dauert die "Trocknung" von Bausubstanz?

  • „Wann kann eine Wand wieder gestrichen oder tapeziert werden?“

  • „Wann darf Parkett oder Teppichboden wieder verlegt werden?“

 


Von Ausnahmen abgesehen trocknet jede Bausubstanz mehr oder weniger langsam von selbst“, sobald der Wassereintritt durch eine geeignete Abdichtungsmaßnahme gestoppt, bzw. Leitungsschäden behoben wurden. Allerdings endet die Trocknung nach Erreichen der Ausgleichsfeuchte, wie weiter unten erläutert wird.

Trocknungsmaßnahmen durchzuführen, bevor die Ursachen behoben sind, sind dagegen nicht ratsam, da oft Energie verschwendet wird. Gegen sinnvolle Lüftung oder die Entfernung schadhafter Anstriche oder Putze ist hingegen nichts einzuwenden, da jeder Oberflächenbelag die Diffusion und damit die Trocknung behindert. Ausnahmen sollten gemacht werden, wo gelagerte Waren und Inventare des Kellers geschützt werden müssen, damit ggf. Zersetzung und Schimmelbildung verhindert oder zumindest reduziert werden.

Die "Trocknung" der Bauteile nach einer erfolgreichen Abdichtung erfolgt nur sehr allmählich und hängt von der Diffusionsfähigkeit des durchfeuchteten Bauteils, sowie auch der umgebenden Luftfeuchtigkeit ab. Die maximal erreichbare Trocknung (relative Feuchte) des Baukörpers, ergibt sich dabei durch die vorhandene Umgebungsfeuchte. Damit ist der Feuchtgehalt von Luft und angrenzenden Bauteilen gemeint, die trockener sein müssen, als der Baukörper, der trocken zu legen ist. Man spricht hier wie erwähnt von der "Ausgleichsfeuchte", einem Feuchtegrad der im Mittel  von Wänden, Decken oder Fußböden den maximal erreichbaren Trocknungsgrad vogibt.

Wird ein Baukörper über das Maß der Ausgleichsfeuchte hinaus getrocknet, so wird er sich in kurzer Zeit dieser wieder annähern, da er ein Gleichgewicht mit seiner Umgebung anstrebt.

So lange die Bausubstanz den prozentualen Wert der Ausgleichsfeuchte nicht erreicht hat, findet der Trocknungsprozess statt. In ungünsten Fällen kann jedoch die Diffusionsfähigkeit des Bauteiles gegen Null gehen, so dass eine Abgabe der Feuchtigkeit in die Raumluft nicht statt findet.

Bei der Trocknung wird im Regelfall jedoch Wasser an den Außenseiten des Baukörpers verdunsten und es werden ggf. gelöste Stoffe an den Oberflächen abgelagert. Dieser Vorgang ist für den Trocknungsprozess charakteristisch und führt oft zu Fehlinterpretationen nach einer erfolgten Abdichtungsmaßnahme.

 Die ggf. auftretenden oberflächlichen "Ausblühungen" sind ein Zeichen für die Trocknung von Bausubstanz durch Abgabe von Feuchtigkeit an die Umgebungsluft. Dieser Prozess ist nach einer erfolgreich ausgeführten Abdichtungsmaßnahme oder Wasserschadensbeseitigung bauartbedingt "normal", soweit er über ausreichend lange Zeiträume als rückläufig einzustufen ist.

Bei hohen Salzkonzentrationen im Baukörper kann es in besonderen Fällen durch sogenannte "hygroskopische Feuchtigkeit" zu drastischer Verlangsamung der Trocknung kommen, die auf die Bindung des Wassers durch Salze und Porenverschluss durch reaktive Prozesse und Ablagerungen an den Oberflächen zurückzuführen ist. Die "automatische" Trocknung kann dadurch ausgebremst oder gar unterbunden werden.


 

Wann muss zusätzlich getrocknet werden?

 

In der Regel sind Trocknungsarbeiten erforderlich, wo die Feuchtigkeit durch Sperren auf dem Baukörper (Folien, Dampfsperren, Dämmungen, Fliesen, ggf. auch Wandverkleidungen, etc.)  ein „natürliches“ Trocknen stark verzögern und ggf. unter diesen Schichten dadurch Schimmelbildung einsetzen kann.

Bei Wänden kann man durch Steuerung der Raumluftfeuchtigkeit das Austrocknen des Baukörpers beschleunigen Kondenstrockner ziehen die Feuchtigkeit aus der Luft). Zu empfehlen ist in anderen Fälle immer die gezielte und richtige Lüftung, um den Baukörper nach und nach ohne weitere Kosten trocken zu legen – vorausgesetzt, dass der Wasserzutritt unterbunden werden konnte.

Bei Fußböden mit z.B. sperrenden Belägen wie Anstrichen, Trennlagen, Trittschall, Dämmung , wie bereits genannt, wird Feuchtigkeit zusätzlich durch physikalische Trocknung abgeführt, da dort durch die sperrende Wirkung die Feuchtigkeit meist nur zu den Wänden hin abwandern kann – was dann über längere Zeiträume zu Schimmel führen könnte. Bei Trocknung von mehrschichtigen Böden ist eine "besondere" Trocknung notwendig:  Löcher werden in Estrich oder Fliesen gebohrt und trockene Luft wird eingeblasen und nach außen abgeleitet, um die Trocknung zu beschleunigen. Nebenbei bemerkt kann eine durchfeuchtete Dämmungen zu Wärmeverlusten führen.

Natürlich spielt auch die Art und Beschaffenheit, sowie der Aufbau der Konstruktion eine Rolle. Bestehen die Wände z.B. aus Poroton- oder Kalksandstein, ggf. verputzt aber ohne „dichte“ Wandbeläge, dann kann eine Trocknung auch durch gezielt ausgeführte Lüftung erfolgen. Bei z.B. wassergefüllten Hohlsteinen kann nach einer ausgeführten Außenabdichtung von innen sogar mit Erfolg angebohrt werden, um das eingesperrte Wasser ablaufen zu lassen.

Wände und einfache Böden können auch durch Lufttrockner getrocknet werden. Dies kann aber zeit- und energieintensiv sein.

Bei sehr dicken und nassen Kellerwänden, die ggf. auch noch salzbelastet sind, wird man mit Trocknungsgeräten aber keine schnellen Erfolge erzielen, da die Trocknung der Kernfeuchtigkeit nur sehr langsam erfolgt. Es wären „Unmengen“ von Energie nötig, da für einen sehr langen Zeitraum getrocknet werden müsste.

 

 

Wann ist es trocken?

 

Pauschale Aussagen sind leider nicht möglich. Leichtbauwände, dünne Kalksandsteinwände in genutzten, belüfteten Räumen trocknen ggf. in wenigen Monaten. Dicke und vor allem alte Kellerwände mit Salzbelastungen werden nie so trocken werden wie "normale" Wände im Erdgeschoss. Hier ist ein Zeitraum von 1,5 bis 2 Jahren einzuplanen, bevor mit Renovierungsarbeiten begonnen werden kann. Sinnvoll ist aber auch immer, so schnell wie möglich zerstörte Farbschichtung und Putze z.B. von alten Kellerwänden zu entfernen um die Diffusion zu befördern.

Einflussfaktoren sind auch hier jeweils die vorhandenen Umgebungsbedingungen wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Lüftung und Ausgleichsfeuchte.

 

nach oben

 

 

Siehe auch:

 

 

 

 

 

 




Trocknungszeiten - wie lange bis zur Trockenlegung?

 

Trocknung in Hannover, Trockenlegung Hannover, Trocknungszeiten? in Hannover, Trocknungszeiten? Hannover, Wie schnell trocknet der Keller? Hannover, Trocknungszeiten-Hannover, Trockenlegung Region Hannover, Trocknungszeiten? Region Hannover, Trockenlegung Region-Hannover, Trocknungszeiten? Region-Hannover, Trockenlegung Keller Hannover, Trocknungszeiten? Keller Hannover, Trockenlegung Wand Hannover, Trocknungszeiten? Wand Hannover, Trockenlegung Mauer Hannover, Trocknungszeiten? Mauer Hannover, Trockenlegung Bausubstanz Hannover, Trockenlegung Fassade Hannover,

Trocknung in Niedersachsen, Trockenlegung Niedersachsen, Trocknungszeiten? in Niedersachsen, Trocknungszeiten? Niedersachsen, Wie schnell trocknet der Keller Niedersachsen, Trocknungszeiten-Niedersachsen, Trockenlegung Region Niedersachsen, Trocknungszeiten? Region Niedersachsen, Trockenlegung Region-Niedersachsen, Trocknungszeiten? Region-Niedersachsen, Trockenlegung Keller Niedersachsen, Trocknungszeiten? Keller Niedersachsen, Trockenlegung Wand Niedersachsen, Trocknungszeiten? Wand Niedersachsen, Trockenlegung Mauer Niedersachsen, Trocknungszeiten? Mauer Niedersachsen, Trockenlegung Bausubstanz Niedersachsen, Trockenlegung Fassade Niedersachsen,

Trocknung in Nienburg, Trockenlegung Nienburg, Trocknungszeiten? in Nienburg, Trocknungszeiten? Nienburg, Wie schnell trocknet der Keller? Nienburg, Trocknungszeiten?-Nienburg, Trockenlegung Region Nienburg, Trocknungszeiten? Region Nienburg, Trockenlegung Region-Nienburg, Trocknungszeiten? Region-Nienburg, Trockenlegung Keller Nienburg, Trocknungszeiten? Keller Nienburg, Trockenlegung Wand Nienburg, Trocknungszeiten? Wand Nienburg, Trockenlegung Mauer Nienburg, Trocknungszeiten? Mauer Nienburg, Trockenlegung Bausubstanz Nienburg, Trockenlegung Fassade Nienburg,

Trocknung in Hameln, Trockenlegung Hameln, Trocknungszeiten? in Hameln, Trocknungszeiten? Hameln, Wie schnell trocknet der Keller? Hameln, Trocknungszeiten?-Hameln, Trockenlegung Region Hameln, Trocknungszeiten? Region Hameln, Trockenlegung Region-Hameln, Trocknungszeiten? Region-Hameln, Trockenlegung Keller Hameln, Trocknungszeiten? Keller Hameln, Trockenlegung Wand Hameln, Trocknungszeiten? Wand Hameln, Trockenlegung Mauer Hameln, Trocknungszeiten? Mauer Hameln, Trockenlegung Bausubstanz Hameln, Trockenlegung Fassade Hameln,

Trocknung in Braunschweig, Trockenlegung Braunschweig, Trocknungszeiten? in Braunschweig, Trocknungszeiten? Braunschweig, Wie schnell trocknet der Keller? Braunschweig, Trocknungszeiten? -Braunschweig, Trockenlegung Region Braunschweig, Trocknungszeiten? Region Braunschweig, Trockenlegung Region-Braunschweig, Trocknungszeiten? Region-Braunschweig, Trockenlegung Keller Braunschweig, Trocknungszeiten? Keller Braunschweig, Trockenlegung Wand Braunschweig, Trocknungszeiten? Wand Braunschweig, Trockenlegung Mauer Braunschweig, Trocknungszeiten? Mauer Braunschweig, Trockenlegung Bausubstanz Braunschweig, Trockenlegung Fassade Braunschweig,  

Trocknung in Hildesheim, Trockenlegung Hildesheim, Trocknungszeiten? in Hildesheim, Trocknungszeiten? Hildesheim, Wie schnell trocknet der Keller? Hildesheim, Trocknungszeiten?-Hildesheim, Trockenlegung Region Hildesheim, Trocknungszeiten? Region Hildesheim, Trockenlegung Region-Hildesheim, Trocknungszeiten? Region-Hildesheim, Trockenlegung Keller Hildesheim, Trocknungszeiten? Keller Hildesheim, Trockenlegung Wand Hildesheim, Trocknungszeiten? Wand Hildesheim, Trockenlegung Mauer Hildesheim, Trocknungszeiten? Mauer Hildesheim, Trockenlegung Bausubstanz Hildesheim, Trockenlegung Fassade Hildesheim,  

Trocknung in Celle, Trockenlegung Celle, Trocknungszeiten? in Celle, Trocknungszeiten? Celle, Wie schnell trocknet der Keller? Celle, Trocknungszeiten?-Celle, Trockenlegung Region Celle, Trocknungszeiten? Region Celle, Trockenlegung Region-Celle, Trocknungszeiten? Region-Celle, Trockenlegung Keller Celle, Trocknungszeiten? Keller Celle, Trockenlegung Wand Celle, Trocknungszeiten? Wand Celle, Trockenlegung Mauer Celle, Trocknungszeiten? Mauer Celle, Trockenlegung Bausubstanz Celle, Trockenlegung Fassade Celle,  

Trocknung in Salzgitter, Trockenlegung Salzgitter, Trocknungszeiten? in Salzgitter, Trocknungszeiten? Salzgitter, Wie schnell trocknet der Keller? Salzgitter, Trocknungszeiten?-Salzgitter, Trockenlegung Region Salzgitter, Trocknungszeiten? Region Salzgitter, Trockenlegung Region-Salzgitter, Trocknungszeiten? Region-Salzgitter, Trockenlegung Keller Salzgitter, Trocknungszeiten? Keller Salzgitter, Trockenlegung Wand Salzgitter, Trocknungszeiten? Wand Salzgitter, Trockenlegung Mauer Salzgitter, Trocknungszeiten? Mauer Salzgitter, Trockenlegung Bausubstanz Salzgitter, Trockenlegung Fassade Salzgitter,

Trocknung in Wolfenbüttel, Trockenlegung Wolfenbüttel, Trocknungszeiten? in Wolfenbüttel, Trocknungszeiten? Wolfenbüttel, Wie schnell trocknet der Keller? Wolfenbüttel, Trocknungszeiten? - Wolfenbüttel, Trockenlegung Region Wolfenbüttel, Trocknungszeiten? Region Wolfenbüttel, Trockenlegung Region-Wolfenbüttel, Trocknungszeiten? Region-Wolfenbüttel, Trockenlegung Keller Wolfenbüttel, Trocknungszeiten? Keller Wolfenbüttel, Trockenlegung Wand Wolfenbüttel, Trocknungszeiten? Wand Wolfenbüttel, Trockenlegung Mauer Wolfenbüttel, Trocknungszeiten? Mauer Wolfenbüttel, Trockenlegung Bausubstanz Wolfenbüttel, Trockenlegung Fassade Wolfenbüttel,  

Trocknung in Lengede, Trockenlegung Lengede, Trocknungszeiten? in Lengede, Trocknungszeiten? Lengede, Wie schnell trocknet der Keller? Lengede, Trocknungszeiten? -Lengede, Trockenlegung Region Lengede, Trocknungszeiten? Region Lengede, Trockenlegung Region-Lengede, Trocknungszeiten? Region-Lengede, Trockenlegung Keller Lengede, Trocknungszeiten? Keller Lengede, Trockenlegung Wand Lengede, Trocknungszeiten? Wand Lengede, Trockenlegung Mauer Lengede, Trocknungszeiten? Mauer Lengede, Trockenlegung Bausubstanz Lengede, Trockenlegung Fassade Lengede,  

Trocknung in Laatzen, Trockenlegung Laatzen, Trocknungszeiten? in Laatzen, Trocknungszeiten? Laatzen, Wie schnell trocknet der Keller? Laatzen, Trocknungszeiten? -Laatzen, Trockenlegung Region Laatzen, Trocknungszeiten? Region Laatzen, Trockenlegung Region-Laatzen, Trocknungszeiten? Region-Laatzen, Trockenlegung Keller Laatzen, Trocknungszeiten? Keller Laatzen, Trockenlegung Wand Laatzen, Trocknungszeiten? Wand Laatzen, Trockenlegung Mauer Laatzen, Trocknungszeiten? Mauer Laatzen, Trockenlegung Bausubstanz Laatzen, Trockenlegung Fassade Laatzen,  

Trocknung in Peine, Trockenlegung Peine, Trocknungszeiten? in Peine, Trocknungszeiten? Peine, Wie schnell trocknet der Keller? Peine, Trocknungszeiten? -Peine, Trockenlegung Region Peine, Trocknungszeiten? Region Peine, Trockenlegung Region-Peine, Trocknungszeiten? Region-Peine, Trockenlegung Keller Peine, Trocknungszeiten? Keller Peine, Trockenlegung Wand Peine, Trocknungszeiten? Wand Peine, Trockenlegung Mauer Peine, Trocknungszeiten? Mauer Peine, Trockenlegung Bausubstanz Peine, Trockenlegung Fassade Peine,  

Trocknung in Lehrte, Trockenlegung Lehrte, Trocknungszeiten? in Lehrte, Trocknungszeiten? Lehrte, Wie schnell trocknet der Keller? Lehrte, Trocknungszeiten? -Lehrte, Trockenlegung Region Lehrte, Trocknungszeiten? Region Lehrte, Trockenlegung Region-Lehrte, Trocknungszeiten? Region-Lehrte, Trockenlegung Keller Lehrte, Trocknungszeiten? Keller Lehrte, Trockenlegung Wand Lehrte, Trocknungszeiten? Wand Lehrte, Trockenlegung Mauer Lehrte, Trocknungszeiten? Mauer Lehrte, Trockenlegung Bausubstanz Lehrte, Trockenlegung Fassade Lehrte,  

Trocknung in Sehnde, Trockenlegung Sehnde, Trocknungszeiten? in Sehnde, Trocknungszeiten? Sehnde, Wie schnell trocknet der Keller? Sehnde, Trocknungszeiten? -Sehnde, Trockenlegung Region Sehnde, Trocknungszeiten? Region Sehnde, Trockenlegung Region-Sehnde, Trocknungszeiten? Region-Sehnde, Trockenlegung Keller Sehnde, Trocknungszeiten? Keller Sehnde, Trockenlegung Wand Sehnde, Trocknungszeiten? Wand Sehnde, Trockenlegung Mauer Sehnde, Trocknungszeiten? Mauer Sehnde, Trockenlegung Bausubstanz Sehnde, Trockenlegung Fassade Sehnde,

Trocknung in Heidberg, Trockenlegung Heidberg, Trocknungszeiten? in Heidberg, Trocknungszeiten? Heidberg, Wie schnell trocknet der Keller? Heidberg, Trocknungszeiten? -Heidberg, Trockenlegung Region Heidberg, Trocknungszeiten? Region Heidberg, Trockenlegung Region-Heidberg, Trocknungszeiten? Region-Heidberg, Trockenlegung Keller Heidberg, Trocknungszeiten? Keller Heidberg, Trockenlegung Wand Heidberg, Trocknungszeiten? Wand Heidberg, Trockenlegung Mauer Heidberg, Trocknungszeiten? Mauer Heidberg, Trockenlegung Bausubstanz Heidberg, Trockenlegung Fassade Heidberg,  

Trocknung in Burgdorf, Trockenlegung Burgdorf, Trocknungszeiten? in Burgdorf, Trocknungszeiten? Burgdorf, Wie schnell trocknet der Keller? Burgdorf, Trocknungszeiten? -Burgdorf, Trockenlegung Region Burgdorf, Trocknungszeiten? Region Burgdorf, Trockenlegung Region-Burgdorf, Trocknungszeiten? Region-Burgdorf, Trockenlegung Keller Burgdorf, Trocknungszeiten? Keller Burgdorf, Trockenlegung Wand Burgdorf, Trocknungszeiten? Wand Burgdorf, Trockenlegung Mauer Burgdorf, Trocknungszeiten? Mauer Burgdorf, Trockenlegung Bausubstanz Burgdorf, Trockenlegung Fassade Burgdorf,  

Trocknung in Burgwedel, Trockenlegung Burgwedel, Trocknungszeiten? in Burgwedel, Trocknungszeiten? Burgwedel, Wie schnell trocknet der Keller? Burwedel, Trocknungszeiten? -Burgwedel, Trockenlegung Region Burgwedel, Trocknungszeiten? Region Burgwedel, Trockenlegung Region-Burgwedel, Trocknungszeiten? Region-Burgwedel, Trockenlegung Keller Burgwedel, Trocknungszeiten? Keller Burgwedel, Trockenlegung Wand Burgwedel, Trocknungszeiten? Wand Burgwedel, Trockenlegung Mauer Burgwedel, Trocknungszeiten? Mauer Burgwedel, Trockenlegung Bausubstanz Burgwedel, Trockenlegung Fassade Burgwedel,  

Trocknung in Wedemark, Trockenlegung Wedemark, Trocknungszeiten? in Wedemark, Trocknungszeiten? Wedemark, Wie schnell trocknet der Keller? Wedemark, Trocknungszeiten? -Wedemark, Trockenlegung Region Wedemark, Trocknungszeiten? Region Wedemark, Trockenlegung Region-Wedemark, Trocknungszeiten? Region-Wedemark, Trockenlegung Keller Wedemark, Trocknungszeiten? Keller Wedemark, Trockenlegung Wand Wedemark, Trocknungszeiten? Wand Wedemark, Trockenlegung Mauer Wedemark, Trocknungszeiten? Mauer Wedemark, Trockenlegung Bausubstanz Wedemark, Trockenlegung Fassade Wedemark,  

Trocknung in Isernhagen, Trockenlegung Isernhagen, Trocknungszeiten? in Isernhagen, Trocknungszeiten? Isernhagen, Wie schnell trocknet der Keller? Isernhagen, Trocknungszeiten? -Isernhagen, Trockenlegung Region Isernhagen, Trocknungszeiten? Region Isernhagen, Trockenlegung Region-Isernhagen, Trocknungszeiten? Region-Isernhagen, Trockenlegung Keller Isernhagen, Trocknungszeiten? Keller Isernhagen, Trockenlegung Wand Isernhagen, Trocknungszeiten? Wand Isernhagen, Trockenlegung Mauer Isernhagen, Trocknungszeiten? Mauer Isernhagen, Trockenlegung Bausubstanz Isernhagen, Trockenlegung Fassade Isernhagen

 

Lexikon